alt

SVG Burgkirchen
Geschäftsstelle
Jahnstr. 6
84508 Burgkirchen
Tel.  08679-9663330
Fax. 08679-9663331
Email: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

BESUCHERZÄHLER

Heute146
Monat3090
Insgesamt397713

Ju Jutsu Abteilung feiert Erfolge bei den German Open in Hanau

 

Simon Attenberger  U15 -60 kg:

Simon gelang ein guter Start in den Wettkampf: mit einer Full Ippon Wertung gegen Julius Lietz (Bernau) konnte er die Matte schon vorzeitig als Sieger verlassen. Der zweite Kampf hatte es dann in sich: Dem Dänen Jeppe Tellund war der SVGB Kämpfer noch nicht gewachsen und musste sich klar mit 3:15 Punkten geschlagen geben. Im kleinen Finale traf Simon auf den Sieger der Trostrunde Levin Hellstern ( Hamburg). In dem recht ausgeglichenen Kampf konnte sich Simon einen kleinen Vorteil erarbeiten. Allerdings war der Kampf vorzeitig zu Ende, da Hellstern nach zwei Verwarnungen wegen Kopftreffern vom Mattenkampfrichter disqualifiziert wurde.  Alles in Allem ein schöner Erfolg für den jungen Fighter.

Theresa Attenberger U18 -70kg:

Theresa legte einen Blitzstart hin: mit dem schnellsten Kampf der U18 fegte sie die Polin Magdalena Albrecht in 33 sec von der Matte. Ihre nächste Gegnerin war die amtierende Europameisterin -63kg Cynthia Schellingerhout (NED). Nach ca einer Minute konnte sich Attenberger mit sauberen Atemitechniken und mehreren Festhaltern klar absetzen und siegte mit 20:8 Punkten.
Im Finale traf die SVGB Athletin dann auf die Belgierin Sophie Berger, der sie bei den Europameisterschaften im Mai noch unterlegen war. Hier in Hanau war Theresa gut auf ihre Gegnerin eingestellt und konnte diese sogar vorzeitig mit 14:0 Punkten besiegen. Ein toller Saisonabschluss für die 16-jährige Schülerin.
 

Matthias Attenberger U21 -77kg:

Matthias hatte einen schweren Wettkampfstart: er musste gleich gegen den späteren Sieger Emanuele Pagano (ITA) ran. Allerdings zeigte er sich nicht besonders beeindruckt und hielt bis zuletzt durch seine Stärke im Bodenkampf den Anschluss. Letztendlich musste er sich aber mit 10:12 Punkten geschlagen geben. In der Trostrunde arbeitete sich Matthias mit Siegen gegen Maxence Verhelst (BEL), Remco van den Oord (NED) und Thomas Seever (Bushido Schönebeck) ins kleine Finale vor. Dort verlor er dann gegen den Junioren Weltmeister Mikkel Willard (DEN) und belegte einen guten 5. Rang.